Wieslocher Schillerschule bald verschwunden

Wiesloch (aw). Derzeit sind die Abrissarbeiten der Turn- und Schwimmhalle an der Wieslocher Schillerschule in vollem Gange. Laut der Fachgruppe Gebäudeservice und Straßen bei der Stadt werden alle Arbeiten bis Ende März abgeschlossen sein. Vor Tagen hatte man damit begonnen, Schadstoffe und kontaminierte Baumaterialien aus dem Gebäude zu entfernen. Einige Teile des Inventars konnte man für eine spätere Nutzung aussortieren. An selber Stelle soll eine neue Turnhalle und ein sich anschließender Gymnastikraum mit einer Gesamtinvestition von rund 2,8 Millionen Euro errichtet werden. Lediglich für das ehemalige Lehrschwimmbecken wird es keinen Ersatz geben – aus finanziellen Gründen.