Wieder Feuer in altem Schlachthof

Halle/Saale (aw). Gegen 17.45 Uhr am Sonntagabend (17.09.) wurde die Feuerwehr zum alten Schlachthof in der Freiimfelder Straße gerufen, nachdem Zeugen hier ein Feuer bemerkt hatten. Schnell stand eine riesige Rauchwolke über dem Osten der Stadt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen aus dem Dachstuhl eines Gebäudes. Wie es zum Feuer kommen konnte, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt auch wegen des Verdachts der Brandstiftung. Verletzt wurde niemand. Das Gelände um den Schlachthof musste für Autos und Straßenbahnen abgesperrt werden. Ein Hannoveraner hatte den Schlachthof 2016 ersteigert und möchte auf dem Gelände ein Fachmarktzentrum entstehen lassen.

Vorheriger ArtikelFeuer auf Norta-Gelände
Nächster Artikel„Haus der Freundschaft“ abgebrannt
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.