Solefreibad Bad Frankenhausen

Mitten im idyllischen Kurpark gelegen findet man noch immer das ehemalige Solbad der Stadt, welches 1938 eröffnet und 1998 aufgrund der maroden Substanz geschlossen werden musste. Enorme Sanierungskosten hätten gestemmt werden müssen um den Fortbestand zu sichern. Auch ein speziell gegründeter Förderverein kämpfte zehn Jahre lang vergebens um die Erhaltung des Solebads. Pläne, das Solefreibad in einen Sole-Wasser-Erlebnis-Park sind bis heute nicht umgesetzt.

Trotz des jahrelangen Leerstandes geht von dem ehemaligen Bad ein morbider Charme aus. Das zugewachsene Schwimmbecken, die Zuwasserrohrer, die Gebäude und der verrostete Sprungturm harren jeder Witterung aus – als wollten sie auf eine bessere Zeit aufmerksam machen.

9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8

Quellen: Thüringer Allgemeine

Dokumenten Information
Copyright © rottenplaces 2012
Dokument erstellt am 15.07.2012
Letzte Änderung am 03.07.2014

Vorheriger ArtikelJohanniter Heilstätte
Nächster ArtikelPsychiatrisches Krankenhaus Großörner
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.