Neue Brücke für das Schloss Moritzburg

Zeitz (pm/aw). Die Brücke für das Schlossensemble in Zeitz wurde am vergangenen Donnerstag problemlos eingesetzt. Die ca. 23 m lange und ungefähr 6 Tonnen schwere Brücke verbindet nun Schloss und Schlosspark Moritzburg Zeitz. Der Schlosspark Moritzburg Zeitz, Teil der Gartenträume Sachsen-Anhalts, startet am 01. April in die neue Saison. Die Brücke kam also genau zur richtigen Zeit. Ab Gründonnerstag können Besucher des Schlossensembles die Verbindung nutzen. Vor allem für mobilitätseingeschränkte Gäste ist die Brücke eine kurze und sichere Verbindung zwischen Schloss und Park.

Maria Fischer, Sachgebietsleiterin Kultur und Tourismus: „Das gesamte Team des Schlosses und Schlossparks freut sich über die Maßen. Diese Verbindung ist für das Schlossensemble von großer Bedeutung. Und nachdem wir ca. 2,5 Jahre warten mussten, sind wir heute sehr glücklich darüber, dass die Arbeiten so reibungslos gelaufen sind und wir unseren Gästen zum Saisonstart am 1. April 2021 die neue Brücke präsentieren können.“

Aufgrund des Totaleinsturzes der Wallgrabenbrücke (erste Schäden im Herbst 2018, Totaleinsturz 2019) musste zur Herstellung des Zugangs für mobilitätseingeschränkte Personen vom Schloss Moritzburg Zeitz zum Schlosspark der Überbau erneuert werden. Das Bauwerk ist für die Wiederherstellung der vollen Benutzbarkeit des touristischen Anlaufpunktes erforderlich. Die Kosten belaufen sich bisher auf rund 200.000 Euro.