Kloster Marienberg: Anzeigen wegen Hausfriedensbruch

Boppard (ots/aw). In den letzten Wochen kam es vermehrt zum Eindringen von Personen auf das umzäunte und abgesperrte Privatgelände des Kloster Marienberg in Boppard (Rhein-Hunsrück-Kreis). In einigen Fällen konnten die Personen gestellt werden. Die Motivation ihres Besuches lag in der Erkundung des verfallenen Gebäudes als sog. Lost Place. Das Kloster Marienberg wird entsprechend als solches auch im Internet beworben. Die Personen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch. In diesem Zusammenhang wird – neben der allgemeinen Strafbarkeit dieses Verhaltens – insbesondere darauf hingewiesen, dass Lost Places in der Regel eine marode Bausubstanz aufweisen und ein erhebliches Gefahrenpotential beim Betreten besteht.