Glashütte Gernheim bietet Lichtkunst-Workshop für Erwachsene

Motive wie dieses können mit der Technik des Lightpainting entstehen. Foto: LWL / Leifeling

Petershagen (pm/aw). Zu einem Workshop in Lightpainting lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) experimentierfreudige und fotointeressierte Erwachsene am Samstag (12.2.) von 18 bis 21 Uhr in die Glashütte Gernheim nach Petershagen ein. Beim Lightpainting werden Fotos in dunklen Umgebungen mit Langzeitbelichtung aufgenommen. Durch die lange Belichtung können Taschenlampen und andere Leuchtmittel als Lichtpinsel verwendet werden, um so abstrakte Figuren und Formen mit Licht entstehen zu lassen. Wer möchte, kann beim Workshop seine eigenen Lichtwerkzeuge konstruieren und verschiedene Effekte ausprobieren. Im Museum oder im Atelier können die Teilnehmer*innen mit Variationen von Lichtquellen und Belichtungszeiten verschiedene Motive und Effekte erproben, bis das fertige Lichtgemälde steht. Das Angebot steht im Zusammenhang mit dem Medienkunstfestival „Futur 21 – kunst industrie kultur“ von LWL und LVR.

Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro pro Person. Die Teilnehmer*innen werden gebeten, Kamera und Stativ sowie wetterfeste Kleidung mitzubringen. Anmeldung bis 9. Februar per Mail an glashuette-gernheim-anmeldung@lwl.org oder unter Tel: 05707 9311-13.

Es gelten die 2G-Regeln – alle Besucher*innen müssen einen gültigen Nachweis über Impfung oder Genesung, sowie einen Lichtbildausweis vorweisen. In Innenräumen gilt die Maskenpflicht.

LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Gernheim 12
32469 Petershagen-Ovenstädt