Foto-Internet-Ausstellung „Unterwelten“

Von André Winternitz

Zehn Teilnehmer von der Fotowerkstatt Lüdenscheid der Volkshochschule unter der Leitung des Fotodesigners Claus Schulte haben das Thema „Unterwelten“ des gleichnamigen Projektes vom Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe aufgegriffen und über die Dauer von einem Jahr mit analogen und digitalen Kameras in Unterwelten und ähnlichen Szenerien fotografiert. Es sind Einblicke in düstere, geheime Orte die die Teilnehmer jetzt in einer 150 Aufnahmen umfassenden Ausstellung im Internet präsentieren.

140214Fotografien von Höhlen, Gruben und Bergwerken, Kellern, Hallen und tiefen Schluchten, Tiefgaragen, Sprengstofffabriken und U-Bahnen, Unterführungen, unter Brücken und in Tunneln, Stollen, Grotten und Bunkern werden dem Betrachter präsentiert und nehmen diesen mit in eine oft mystische, vergangene aber atemberaubende Welt, oftmals fernab von jedem Tageslicht. Mit Langzeitbelichtungen, Blitz- und Kerzenlicht enstanden über den genannten Zeitraum surreale aber dennoch bezaubernde Motive und Impressionen.

Neben den Fotoprojektionen der Fotowerkstatt-Gruppe sind auch Fotos des Industriemuseums des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe im Erdgeschoss des Alten Rathauses zu sehen. Die Volkshochschule Lüdenscheid lud zur Eröffnung der Foto-Internet-Ausstellung am heutigen Freitagabend (14.02.2014) ins alte Rathaus ein.

Hier geht es zur Foto-Internet-Ausstellung „Unterwelten“ .

Vorheriger ArtikelFilm: Geheimnisvolle Orte: Prora
Nächster ArtikelVilla Geraer Straße
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.