FDGB-Heim „Schöne Aussicht“

Seit der politischen Wende ist nicht mehr viel passiert im ehemaligen FDGB Heim „Schöne Aussicht“ und das trotz exklusiver und idyllischer Lage. Erbaut wurde dieses 1984. Die Treuhand leistete den Vorgaben keine Folge, nur fünf Jahre konnte der Betrieb aufrecht erhalten werden. Mitunter gibt es zahlreiche Grundstückseigentümer, von denen einige nicht mehr ausgemacht werden können. Jetzt hoffen die Schmiedefelder auf die eventuellen Planungen von Vattenfall, eine 380-kV-Trasse durch den Thüringer Wald zu bauen um damit die Ruine zu entfernen.

hotelschoenaus1
hotelschoenaus2
hotelschoenaus3
hotelschoenaus4
hotelschoenaus5
hotelschoenaus6
hotelschoenaus7
hotelschoenaus8
hotelschoenaus9
hotelschoenaus10
hotelschoenaus11
hotelschoenaus12
hotelschoenaus13
hotelschoenaus14
hotelschoenaus15
hotelschoenaus16
hotelschoenaus17
hotelschoenaus18
hotelschoenaus19
hotelschoenaus20
hotelschoenaus21

Dokumenten Information
Copyright © rottenplaces 2015
Dokument erstellt am 31.03.2015
Letzte Änderung am 31.03.2015

Vorheriger ArtikelSchloss Wilhelmsthal
Nächster ArtikelKurhaus Masserberg
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.