ExtraSchicht auch wieder im Landschaftspark Duisburg-Nord

Lichtinstallation im Landschaftspark. Foto: Thomas Berns

Duisburg (aw). Nach einem Jahr ExtraSchicht-Pause öffnet sich der Landschaftspark Duisburg-Nord am 25. Juni von 18 Uhr bis 2 Uhr für eine aktionsgeladene Nacht der Industriekultur. Anja Lerch lädt zum Mitsingen ein, das Improvisationstheater Emscherblut stellt spontane Comedy auf die Beine und die Tänzer von Lindypott rufen mit den niederlänsichen Kalashnikovs im Foyer der Kraftzentrale zur Tanzparty

Die Soundkünstler Trio Fuera, The Atrium und Lambert&Freddi bringen Lounge-Gefühl in den Park. Denn: Das Street Food Festival ist mit einer Auswahl internationaler Food Trucks und Craft Beer zu Gast und verwandelt die Hochofenstraße in eine Sommerlounge. Ein besonderes Angebot für Eisenbahnfreunde ist gemeinsam mit einem anderen Spielort geplant: ThyssenKrupp Steel. Wer Glück hat, der kann in einen fast 150 Jahre alten Bahnwaggon einsteigen und eine Rundfahrt mit dem Salonwagen von August Thyssen unternehmen.

Sportlich geht es zu beim Schnupperklettern. Die größte Outdoor-Kletteranlage Deutschlands ist zum Ausprobieren geöffnet. Neugierige erproben sich außerdem beim Abseilen vom Hochofen, Gleichgewicht halten auf der Slackline, Laserschießen am Biathlon-Stand oder beim Tandem- und eBike fahren.

Wissensdurstige erkunden den Tauchgasometer, gehen auf Motivjagd mit der IGRuhrPOTTFotografie, erforschen die Fledermäuse des Geländes oder erklimmen mit ehemaligen Hüttenwerkern den Hochofen 5. Die Bodendenkmalpflege der Stadt Duisburg stellt in ihren Archiven Stadtgeschichte vor und die IG-Nordpark präsentiert historische Filme – Mit Einbruch der Dämmerung auch auf großer Leinwand.

Kunstbegeisterte genießen die Fotografien der Erich Kästner Gesamtschule und Thomas Berns, die Skulpturen von Roger Löcherbach und die Malereien von Martina Will. Die Lichtakteure von The Sound of Visions animieren zum Träumen, wenn mit Einbruch der Dämmerung die Lichtinstalation von Jonathan Park erstrahlt. Ein musikalisches Höhenfeuerwerk vor beleuchteter Hochofenkulisse krönt um 23 Uhr den Abend. Das Programm geht danach aber gleich weiter: Gefeiert wird bis 2 Uhr!

Tickets und weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.extraschicht.de