Deutsche Reihenhaus AG baut zum ersten Mal in Karlskron

Karlskron (pm/aw). Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum ersten Mal in Karlskron. Auf einem 5.150 Quadratmeter großen Grundstück entstehen im Wohnpark „Straßäcker“ 20 Eigenheime in serieller Bauweise mit einem Projektvolumen von 9,8 Millionen Euro. Vorstandsvorsitzender Carsten Rutz: „In Karlskron lebt man familienfreundlich, naturnah und bestens angebunden in der Planungsregion Ingolstadt. Gerade junge Familien bevorzugen heutzutage einen solchen Wohnort, in dem Eigentum noch bezahlbar ist und zudem ökologisch und ökonomisch nachhaltig gebaut werden kann. Diesen Menschen können wir mit unserem ersten Projekt in der Stadt ein solches Angebot machen.“

Die Versorgung des Wohnparks wird besonders klimaschonend gestaltet. Die Häuser werden errichtet als Effizienzhaus 55-Erneuerbare Energien (kfw55-EE). Allesamt werden sie aus einer gemeinsamen Technikzentrale heraus beliefert mit Strom, Wärme, Wasser, Internet, Telefon und Fernsehen. Primärenergieträger bei der Wärmerzeugung sind Holzpellets. Alle Pkw-Stellplätze sind für E-Mobilität vorbereitet.

Die Häuser des Typs „145 m² Familienglück“ starten bei 489.990 Euro inklusive des Grundstücks für ein Reihenmittelhaus. Die Bauarbeiten sollen in der zweiten Jahreshälfte 2021 starten. Voraussichtlich im ersten Quartal 2023 wird das Quartier komplett fertiggestellt sein.