8. Ausgabe des Magazins erschienen

Zuerst einmal möchte ich Ihnen ein frohes und hoffentlich gesundes, erfolgreiches neues Jahr wünschen. Die Feiertage liegen schon wieder hinter uns und wir blicken zurück auf ein ereignisreiches, freudiges aber oftmals auch trauriges Jahr. Denn viel ist passiert in 2014. Wir erinnern uns mit Freude an die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien, die uns endlich den lange ersehnten vierten Stern einbrachte.

artrpmag8Beschäftigt haben uns auch der Heartbleed-Bug, die Hackerangriffe auf die privaten Fotos von Prominenten, die Steueraffären von Hoeneß und Konsorten, die Causa Wulff, aber auch der Prozess rund um den südafrikanischen Sprinter Oscar Pistorius. Erschüttert haben uns die Ebola-Epidemie in Westafrika, die Schicksale der beiden Flugzeuge von Malaysia-Airlines, aber auch die Tode von Heinz Schenk, HR Giger, Karlheinz Böhm, Joachim Fuchsberger, Peer Augustinski und besonders von Robin Williams. Mit dem Lander Philae, der von der Sonde Rosetta abgesetzt wurde, landet erstmals ein Raumfahrzeug auf einem Kometen. Mit der Lichtgrenze feierten wir den 25. Jahrestag des Mauerfalls – der friedlichen Revolution.

Natürlich sind diese Ereignisse nur ein kleiner Auszug. Man könnte diese fortlaufend so weiterschreiben. Jetzt sind wir alle gespannt, was uns 2015 bringen wird. Fakt ist, der erste Meilenstein ist bereits geschafft – vor sich sehen Sie die neue, achte Ausgabe des rottenplaces Magazins. Dieses ist gleich zu Anfang des Jahres vollgepackt mit spannenden Lost Places, lesenswerten Artikeln und Berichten sowie einem Interview mit dem amerikanischen Pionier der Nacht- und Lightpainting-Fotografie Troy Paiva. Wir stellen Ihnen wieder fünf lesenswerte Bücher vor und haben für Sie den Film zum Jubiläum des Spreeparks angeschaut. Dieses Fanprojekt vom Spreepark Experten Christopher Flade und dem Fotografen Philipp Messinger kann ich Ihnen nur wärmstens empfehlen. In diesem Jahr haben wir wieder dutzende Lost Places auf der Agenda, die nicht nur den Weg in unser Onlinearchiv, sondern auch in die nächsten Magazine finden werden. Freuen Sie sich darauf.

Gespannt sind wir auch auf die Premiere der urbEXPO in Leipzig, die vom 1. bis 10. Mai im ehemaligen Flughafen-Empfangsgebäude in Mockau stattfindet. Einen entsprechenden Artikel finden Sie im Innenteil. Wir freuen uns auch auf viele Neuerungen rund um das Projekt rottenplaces und auf den kommdenden Foto-Wettbewerb, bei dem Sie wieder tolle Preise gewinnen können. Doch jetzt wünsche ich Ihnen erst einmal viel Vergnügen mit dieser aktuellen Ausgabe des rottenplaces Magazins.

Die nächste Ausgabe erscheint am 1. April 2015. Wir lesen uns!

Kostenlos online lesen

Kostenlos lesen mit unserem komfortablen Viewer

Kostenlos lesen auf Issuu

Printversion bestellen

Holen Sie sich diese Ausgabe des Magazins als Printversion