Aktuell sind 319 Objekte mit 16.260 Bildern im Archiv.

Bilder eingereicht von "Forscherin".

Das Körnermagazin (Körnerrieselmagazin) in Ingolstadt diente ursprünglich dem Lagern von Getreide und wurde 1908 fertiggestellt. Es handelt sich dabei um das bayernweit erste und heute älteste noch existierende militärische Getreidemagazin, das in Betonständer-Bauweise errichtet wurde. Die neue Bautechnik kam damals zum Einsatz, weil der Untergrund in einem sehr schlechten Zustand war. Also entschloss man sich, eine Fundamentplatte aus Eisenbeton zu errichten und das Magazin in Betonständer-Bauweise. Die Böden aus Beton hatten den Vorteil, dass sie das gelagerte Getreide sicherer vor Schädlingsbefall und Feuer schützten. Auch das Silosystem mit Aufzügen und Fallrohrsystemen war damals revolutionär, so dass Militärs bis aus Ungarn zur Besichtigung nach Ingolstadt kamen.

1949 mietete sich die Auto Union ein und begann mit der Motorradproduktion. "Hier entstand das erste Montageband für die DKW RT 125 W", erklärte Stadtheimatpfleger Christian Dittmar im Rahmen einer Führung. "Über viele Jahre befand sich hier auch das Zentralarchiv von Audi. Erst 1997 erfolgte der Umzug in moderne, werksnahe Gebäude. Das Körnermagazin ist also das mit Abstand am längsten von Audi genutzte Gebäude in der Innenstadt." Da könnte sich der Automobilhersteller, so meinte der Stadtheimatpfleger, doch vielleicht als Sponsor für den Erhalt stark machen. Zuletzt diente das Körnermagazin als Unterkunft für eine Künstlerkolonie. Musiker und bildende Künstler hatten hier ihre Probenräume und Ateliers und auch Werkstätten waren hier untergebracht.

Die Zukunft dieses Gebäudes ist ungewiss. Der private Eigentümer hat einen Abbruchantrag gestellt und den Mietern wurde bereits gekündigt. Laut Oberbürgermeister Lehmann werde jedoch kein Abriss erfolgen, solange nicht geprüft ist, ob das historische Gebäude unter Denkmalschutz zu stellen ist.

Quelle: Wikipedia, Donaukurier, IZ Ingolstädter Anzeiger

Allgemeiner Hinweis
Das Werk rottenplaces.de einschließlich einzelner Teile (mit Ausnahme von Texten und Textteilen der Wikipedia) ist/sind urheberrechtlich geschützt. Eine urheberrechtswidrige Verwendung (ohne vorherige, schriftliche Genehmigung) ist nicht gestattet. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Nachahmungen, Mikroverfilmung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. rottenplaces.de unterliegt einer ständigen Veränderung. Mit großer Sorgfalt wurde auf Aktualität und Richtigkeit zum Zeitpunkt der Veröffentlichung geachtet. Eine Verantwortung für Fehler, Mängel, Vollständigkeit oder Veränderung im Detail kann nicht übernommen werden. Informationen und Anregungen nimmt unsere Redaktion gerne entgegen. Können trotz gewissenhafter Recherche der Urheber oder Rechtsinhaber eines Werks nicht ermittelt werden, dies aber von Dritten belegt werden können, so sind berechtigte Ansprüche selbstverständlich bei rottenplaces.de geltend zu machen.

Hinweise zum Waren- und Markenrecht
Auf den rottenplaces-Webseiten können Markennamen erwähnt worden sein, die registriert oder geschützt sind. Auf eine besondere Kennzeichnung der Marken wurde verzichtet. Das Fehlen einer solchen Kennzeichnung bedeutet nicht, dass es sich um einen freien Namen im Sinne des Waren- und Markenrechts handelt. Sollten Sie auf den rottenplaces-Webseiten Ihren geschützten Markennamen oder Ihren Trademark finden, und der Meinung sein, dass Ihre Urheberrechte verletzt, und Sie damit nicht einverstanden sind, so bitten wir Sie um unverzügliche Benachrichtigung . Um eine Verletzung von Ihren Urheber- oder Markenschutzrechten auszuschließen, bitten wir Sie, die Redaktion sofort auf versehentlich mögliche Verstöße hinzuweisen , damit sie diese Verletzung in begründeten Fällen unverzüglich entfernen kann.

Industrie & Gewerbe

Lanstroper Ei

Bahnbetriebswerk Roßlau (Elbe)

VEB Zitza - Werk Zeitz

Schachtanlage Paul II

Zeitzer Drahtseilbahnen

Südzentrale (Wilhelmshaven)

VEB Modedruck

Bahnbetriebswerk Triptis

Forum2
AKTUELLE AUSGABE
MagazinWerbung
1ner
Lexikon
Equipment
Museensafari
Urbexsleep
Flickr
Facebook
GooglePlus
Instagram
YouTube
Gefahrenzeichen
http://www.urbexersagainstvandalism.com
Hilfe | Registrieren | Presse | Mitmachen! | Kontakt | Impressum
ALLGEMEINES RUBRIKEN SPEZIAL NETZWERKE RECHTLICHES
Warum das Ganze? Brücken & Tunnel Interviews www.facebook.com Datenschutz
Distanzierung Burgen & Schlösser rottenplaces Magazin www.flickr.com Nutzungsbedingungen
Neuigkeiten & Aktuelles Häuser & Villen rottenplaces Blog www.youtube.de Impressum
1ner auf Fototour Heilung & Gesundheit rottenplaces Forum www.myspace.com
Tour & Sleep Industrie & Gewerbe Weblinks-Archiv www.twitter.com
Presse Kirchen & Kloster Lexikon www.instagram.com
Kostenlos anmelden! Freizeit & Kultur Videos Urbexers Against Vandalism
Mitmachen! Militär & Militaria Museensafari
© 2008-2014, rottenplaces.de. Alle Rechte vorbehalten. rottenplaces ist ein nonkommerzielles Internetprojekt. rottenplaces übernimmt in keiner Weise eine Haftung für den Inhalt verlinkter, externer Internetseiten. Mit der Benutzung dieses Webangebotes erkennen Sie die Datenschutzerklärung an. Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen. Das Layout sowie die verwendeten Text-, Bild- und Videodaten dieser Internetseite ist/sind urheberrechtlich geschützt. Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht verkauft, gehandelt oder weitergegeben werden. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Inhalte gewerblich und/oder privat verwenden möchten. rottenplaces nennt keine detaillierten Positionsangaben zu Objekten und erteilt auch keine Auskunft über selbige. Sie haben Fragen zum Webangebot oder allgemeine Informationen zu einzelnen Inhalten? Dann kontaktieren Sie uns.