Zwei Tote bei Abbrucharbeiten

Bochum (aw). Bei Abbrucharbeiten auf dem ehemaligen Opel-Gelände sind am Dienstag zwei Arbeiter im Alter von 23 und 24 Jahren ums Leben gekommen. Wie die „BILD-Zeitung“ berichtet, ist ein spezielles Abbruch-Unternehmen seit März damit beschäftigt, das ehemalige Presswerk zurückzubauen. Dabei stürzte eine 15 mal 20 Meter große Ziegelwand auf die Arbeiter herab. Dabei wurden die beiden Arbeiter getötet und ein weiterer schwer verletzt. Wie der Abbruch-Unternehmer gegenüber der Zeitung berichtete, hätten die Arbeiten im Bereich des Presswerks noch nicht begonnen. Vermutlich hat eine Windböe die Wand umgerissen.

Seelsorger mussten sich um Angestellte und andere Mitarbeiter kümmern, die zum Unfallzeitpunkt auf dem Gelände waren. Die Polizei und das Amt für Arbeitsschutz haben die Ermittlungen aufgenommen. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, war die Kriminalpolizei vor Ort um Zeugen zu befragen. Derzeit deutet alles auf einen tragischen Arbeitsunfall hin.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here