Zapfsäulen der 50er-Jahre im Innenhof

In einem unscheinbaren Hinterhof findet sich eine alte Tankstelle, samt Häuschen mit diesen fünf Zapfsäulen aus den fünfziger Jahren. Auf den großzügigen, analogen „Displays“ finden sich noch die Anzeigen in D-Mark und Pfennig samt kompakten Zapfhähnen an den Seiten. Das schlanke, abgerundete Retro-Design erfreut nicht nur die umittelbaren Anwohner, auch Fotografen ziehen diese magisch an. Hersteller dieser heute historischen Zapfsäulen war die Firma Gilbarco Schwelm.

_DSC2914
_DSC2919
_DSC2920
_G103313
_G103315
_G103316
_G103318

Dokumenten Information
Copyright © rottenplaces 2014
Dokument erstellt am 02.05.2014
Letzte Änderung am 20.07.2014

Vorheriger ArtikelFalzziegelwerk Brimges
Nächster ArtikelQRA-Stellung Arsbeck
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.