Wohnungen für alte Batteriefabrik

Bad Tabarz (aw). Die ehemalige Batteriefabrik in Bad Tabarz (Landkreis Gotha) wird bald Geschichte sein. Die Gemeinde möchte das Gelände erschließen und ein Wohngebiet verwandeln. Dazu waren in den Vorjahren bereits mehrere Versuche unternommen worden – erfolglos. Jetzt soll die Kommunale Entwicklungsgesellschaft (KEG) das Vorhaben zügig umsetzen. Für den Abbruch und die Beräumung des Areals wurden 1,6 Millionen Euro kalkuliert, 1,195 Millionen kommen aus Fördertöpfen (EFRE). Fünf Jahre kann das Geld abgerufen werden. Ist das Areal einmal frei, möchte man hier Mehrgenerationen-Wohnen für Jung und Alt schaffen. Bauplätze sind gefragt wie nie. Mietverträge mit hier noch ansässigen Firmen wurden gekündigt, um 2018 mit der Realisierung der Pläne zu beginnen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here