Wird die Mandaukaserne in den Hochschulcampus integriert?

Mandaukaserne in Zittau. Foto: rottenplaces.de

Zittau (aw). Ginge es nach den Zittauer Grünen, dann könnte die Mandaukaserne in den Hochschulcampus integriert werden. Eine Idee, von der auch Eigentümer Thomas Göttsberger nicht abgeneigt ist. Bisher hatte Göttsberger größere Eingriffe in die denkmalgeschützte Gebäudesubstanz abgelehnt. Nun zeigt er sich aber bereit, beispielsweise Wände herauszunehmen und kleinere Hörsäle über zwei Etagen einzubauen – wenn Bedarf besteht wohlgemerkt. Dies ist das Ergebnis einer Ortsbegehung der Grünen-Fraktion Mitte Mai. Hier gab es einen regen Austausch.

Horst Schiermeyer von den Zittauer Grünen ist sich sicher, dass die Mandaukaserne für die Pläne gut geeignet wäre. Seiner Meinung nach müssen Stadt und Land hier wieder mehr aktiv werden. Schiermeyer legt dem Sächsischen Immobilien-Staatsbetrieb naher, dieser sollte die Mandaukaserne unbedingt in seinen Planungen für den Hochschulcampus berücksichtigen. Und wenn Zittau 2025 Kulturhauptstadt werden sollte, müsse man sich mit der Mandaukaserne sowieso etwas einfallen lassen, so Schiermeyer. Beispielsweise könnten Hörsäle und Labors auf dem freien Grundstück auf dem Kasernen-Areal entstehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here