Wieder Brand im Spaßbad „Blub“

Berlin (aw). Bereits mehrfach hatte es im Berliner Luft- und Badeparadies (kurz: „Blub“) im Neuköllner Ortsteil Britz gebrannt. Über die Jahre ist hier ein riesiger Sachschaden entstanden. Am Sonntagnachmittag (04.03.) war es wieder einmal so weit. Die Feuerwehr rückte zum früheren Spaßbad aus, weil hier Unrat und Müll entzündet worden waren. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung vor Ort gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig. Trotzdem war das Feuer schnell aus. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt. Wie diese mitteilte, brennt es in der Ruine beinahe wöchentlich. Der Spot ist bei Hobbyfotografen sehr beliebt. Ein technischer Defekt kann auch in diesem Fall ausgeschlossen werden. Vermutet wird aktuell auch wieder fahrlässige und vorsätzliche Brandstiftung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here