Wechselnde Lichtszenen im Landschaftspark

Lichtinstallation im Landschaftspark. Foto: Thomas Berns

Duisburg (aw). Der Sommer steht für wechselnde Lichtbilder an der Kulisse des stillgelegten Hüttenwerks in Duisburg-Meiderich. Gießhalle, Hochöfen, Kamine, Krokodil, Kühlwerk, Piazza Metallica und Schwadenkamine im Landschaftspark wechseln immer zur vollen Stunde ihre Farbtöne und ihre Helligkeiten. Montag bis Donnerstag leuchten ausschließlich die drei Kamine. Die wechselnde Lichtinszenierung ist im Juni noch von Mittwoch, 14. Juni bis einschließlich Sonntag, 18. Juni sowie Freitag, 23. Juni bis einschließlich Sonntag, 25. Juni zu sehen.

Insgesamt durchläuft die Installation an diesen Lichttagen fünf verschiedene Lichtszenen. Der Clou: Die einzelnen Bilder gehen mit einer Dimmphase von jeweils 15 Minuten fließend in einander über. Damit wird die zurzeit noch statische Lichtinstallation wieder zur Inszenierung. Es gibt keinen festen Startzeitpunkt. Die Lichtinstallation ist mit einem Dämmerungsschalter verknüpft, der bei Einbruch der Dunkelheit den Start auslöst (aktuell ca. 21:30 Uhr). Um 3 Uhr in der Nacht schaltet sich das Licht wieder ab.

Die Installation ist ein Kunstwerk des britischen Künstlers Jonathan Park und seit Dezember 1996 das weithin sichtbare Markenzeichen des Landschaftsparks.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here