Wasserturm wird runderneuert

Neunkirchen (aw). Seitdem man den Wasserturm von 1936 auf dem ehemaligen Hüttenareal zu einem Kino umgebaut hatte und dieser dadurch zu einem echten Anziehungspunkt wurde, litt die bauliche Hülle des Denkmals. Wie die Sprecherin der Investorengruppe Wasserturm, Sigrid Getrey, jetzt mitteilte, haben Wind und Wetter sowie rund 100.000 Kinobesucher ihre Spuren hinterlassen. Also wird die Investorengruppe, die schon damals etwa elf Millionen Euro in die Sanierung streckte, jetzt rund eine Million Euro für die „Auffrischung“ des Turmes in die Hand nehmen. Mit den anfallenden Arbeiten möchte man im November fertig sein. Derzeit arbeitet man auch an einem Beleuchtungskonzept, um den Wasserturm als weithin sichtbaren Werbeträger zu vermarkten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here