Wasserturm Deutsche Grube Bitterfeld

Dieser Wassertrum ist einziger Zeuge eines ehemals riesigen Chemiefabrik-Komplexes in Bitterfeld. Die Geschichte der Fabrik geht bis in das Jahr 1894 zurück. Bis zur Schließung im Jahr 1990 fimrierte das Werk unter dem Namen VEB Chemiekombinat Bitterfeld (CKB = Fusion von EKB und Filmfabrik Wolfen). 2001 begannen die Rückbau- und Abbrucharbeiten. Aktuell haben sich auf dem riesigen Areal neue chemische oder andere Betriebe angesiedelt. Bitterfeld galt wegen seiner riesigen Chemiefabriken und der Schwerindustrie bis zur politischen Wende als „schmutzigste Stadt in Europa“ und war Synonym für die umwelt- und menschenverachtende Wirtschaftspolitik der DDR (Quelle: morgenweb).

Dokumenten Information
Copyright © rottenplaces 2015
Dokument erstellt am 20.04.2015
Letzte Änderung am 20.04.2015

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here