Wachturm Wachregiment „Feliks Dzierzynski“

Dieser Wachturm steht auf dem Areal des ehemaligen Wachregiments „Feliks Dzierzynski“ nahe der Behelfsausfahrt Massow. Das Wachregiment in unserem Beispiel war ein paramilitärischer Verband und Teil der Bewaffneten Organe der DDR. Grgründet wurde es 1954 und unterstand dem Ministerium für Staatssicherheit der DDR. Benannt wurde das Wachregiment nach Felix Edmundowitsch Dzierzynski, dem Gründer der sowjetrussischen Geheimpolizei „Tscheka“.

Dokument-Information
Objekt ID: rp-036536
Kategorie: Militär & Militria
Bundesland: Brandenburg
Standort: keine Angabe
Baujahr: keine Angabe
Denkmalschutz: nein
Bauherr: keine Angabe
Objekt erfasst: 27.04.2018
Objekt erstellt: 10.04.2019
Letzte Änderung: 10.04.2019
Copyright © rottenplaces.de

Aufgrund der Anzahl der Gebäude und deren positive und/oder negative Veränderungen der Bausubstanz im Laufe der Zeit, stellen einzelne Abbildungen (häufig) nicht den derzeitigen Zustand dar. Die Reihenfolge der Bilder ist keine Zeitreihenfolge.

Vorheriger ArtikelWasserturm Hohenleipisch
Nächster ArtikelBetriebsferienheim VEG Kampf
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here