Villa-Bolz weicht Neubauprojekt

Stuttgart (aw). Die ehemalige Villa des früheren württembergischen Staatspräsidenten Eugen Bolz am Kriegsbergturm ist Geschichte. Ein Stuttgarter Wohnungsunterehmen hatte die Arbeiten beauftragt. Der Abbruchbagger machte sich sofort an die Arbeit. Während der Altbau einem neuen Projekt weicht, wird der Gartenpavillon stehen bleiben. Ansonsten werden hier vier exklusive Eigentumswohnungen entstehen. Lange hatte es Diskussionen gegen einen Abbruch gegeben. Studenten besetzten die Villa und auch der ehemalige Ministerpräsident Erwin Teufel forderte einen Erhalt sowie die Einrichtung einer Gedenkstätte. Ministerpräsident Winfried Kretschmann lehnte es nach langer Diskussion ab, sich um den Kauf der Immobilie zu bemühen. Mit der Bolz-Geschichte ist es also nun an diesem Ort vorbei.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here