Vier Personen bei Einbruch erwischt

Kummersdorf-Gut (aw). Am Mittwochabend (14.08) drangen drei Männer und eine Frau auf das ehemalige Militärgelände in Kummersdorf-Gut ein und verschafften sich Zugang zum Hauptgebäude. Hier hatte erst vor kurzem die erste Sonderausstellung des Fördervereins Museum Kummersdorf eröffnet. Beim gewaltsamen Eindringen wurden die Täter von der Alarmanlage erfasst. Diese alarmierte Vereinsmitglieder, den Wachschutz und die Polizei. Vereinsmitglieder waren es auch, die die Einbrecher stellen und der Polizei, die das Gebäude umstellt hatte, übergeben konnten. Es handelt sich bei den Tätern um drei Männer (19, 20 und 32 Jahre) sowie eine Frau (28) aus der näheren Umgebung. Alle gaben zu, sich unbefugt Zutritt zum Gebäude verschafft und mehrere Scheiben beschädigt zu haben.

Die Polizei nahm die Personalien auf und erstattete Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung. Die Frau erregte sich nach dem Aufgreifen so, dass sie kollabierte. Es wurde ein Notarztwagen gerufen. Der Schaden des Quattros wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen laufen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here