Unna-Parkhaus an der Massener Straße wird 2020 saniert

Parkhaus Massener Straße. Foto: WBU

Unna (red). Im Rahmen eines Gebäudemonitorings wurde ein umfassender Sanierungsbedarf am Parkhaus der Wirtschaftsbetriebe Unna (WBU) an der Massener Straße festgestellt. Es sind im Laufe der Jahre Korrosionsschäden an Stahlträgern entstanden, so dass die Beschichtung an diesen Stahlträgern erneuert werden muss. Zusätzlich soll die Entwässerung überplant und überarbeitet werden, um neue Schäden an der tragenden Stahlkonstruktion des Parkhauses zu verhindern. Zudem gibt es Schäden an den Betonflächen durch Feuchtigkeit und Tausalz, die durch abgenutzte Bodenbeschichtungen eingedrungen sind. Deshalb wird, nachdem der Beton instandgesetzt wurde, auch die Beschichtung der Bodenflächen erneuert und verstärkt.

Da die Möglichkeit einer Sanierung im laufenden Betrieb aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht möglich ist, wird das Parkhaus an der Massener Straße mit seinen 247 Plätzen voraussichtlich zwischen März und November 2020 geschlossen. Diese Zeit nutzen die Wirtschaftsbetriebe Unna neben der Sanierung auch für eine wesentliche Verbesserung des Parkhauses. So wird unter anderem durch zusätzliche Beleuchtung und farbige Applikation auf den Bodenflächen für den Kunden die Sicherheit erhöht und die Attraktivität des Parkhauses gesteigert. Außerdem wird die Anordnung der Stellplätze optimiert. Die gesamte Sanierung wird rund 1,3 Millionen Euro kosten.

Dauer-, Arbeitszeit- und Kurzzeitparker aus dem Parkhaus an der Massener Straße werden auf umliegende Parkhäuser oder Parkflächen verwiesen. So stellt die WBU den Dauerparkern Ausweichparkplätze in der Tiefgarage am Neumarkt zur Verfügung. Für Arbeitszeitparker gibt es eine Ausweichfläche an der Eissporthalle. Dort können die Arbeitszeitparker während der Bauzeit kostenlos parken und mit dem VKU-Linienbus (Verkehrsgesellschaft Kreis Unna) in Richtung Innenstadt fahren. Kurzzeitparker können auf das Parkhaus Flügelstraße, die Tiefgarage am Neumarkt und auf sonstige Parkflächen und Parkhäuser ausweichen.

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information unserer Leser*innen unredigiert übernehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here