Übelriechende Substanz auf Militärgelände

Hagenow (aw). Am Stadtrand von Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) wurde am Montag (20.05.) im Rahmen von Erdarbeiten in einem Gewerbegebiet ein Metallfass mit einer übelriechenden und möglicherweise ätzenden Flüssigkeit freigelegt. Wie die Polizei mitteilte, musste das beschädigte 200-Liter-Fass von Spezialisten der Feuerwehr geborgen werden. Während der Arbeiten wurde eine vorbeiführende Straße aus Sicherheitsgründen gesperrt. Auf dem Areal befand sich früher eine russische Militärkaserne. Vermutlich handelt es sich bei dem Fund um eine Altlast aus dieser Zeit.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here