Trailer zum Horrorfilm OSTZONE erschienen

Der Trailer zum im Frühjahr 2016 erscheinenden Independent-Horrorfilm OSTZONE ist veröffentlicht worden. Im Film kaufen die Sozialpädagogen Linda und Marius ein altes, verfallenes Klinikgebäude in der einstigen Ostzone zum Schnäppchenpreis, ohne zu wissen, welcher Gefahr sie sich damit aussetzen. Denn der unheimliche Klinikbau gibt nach und nach sein dunkles Geheimnis preis: Jemand schleicht durch die Zimmer der verlassenen Wohnungen – jemand, der nach Hause zurück gekehrt ist und Gäste so gar nicht mag. Spiel- und Drehort für OSTZONE war die ehemalige Johanniter-Heilsätte im Harz.

Für den Film als Regisseur agierend ist der Filmemacher René Rausch, der auch das Drehbuch zu OSTZONE schrieb. Als Schauspieler sind Simson Bubbel (Marius), Chris Friedling (Jan), Friederike Serr (Linda), Saskia Geißler (Marie), Sofia Exss (Sonja) und Valérie Cuénod (Frau Wagner) mit von der Partie. Hinter der Kamera stand Felix Roll. Im letzten Jahr hatte man 6.000 Euro Budget für die Realisierung des Films über eine Crowdfunding-Plattform eingesammelt. (aw)

Trailer

Mehr Informationen zum Film auf www.facebook.com/ostzonefilm

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here