TIPP 063: Kokerei Hansa

Die Kokerei Hansa ist ein Industriedenkmal in Dortmund-Huckarde. Sie entstand in den Jahren 1927 bis 1928 als Großkokerei infolge von Rationalisierungsmaßnahmen und löste die abgewirtschafteten kleinen Kokereien der Zechen Hansa, Westhausen und Germania ab. Seit 1995 befindet sich das Denkmal im Besitz der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur. Seit 1998 sind die meisten Anlagenteile unter Denkmalschutz gestellt, die Kokerei Hansa ist als Baudenkmal in die Denkmalliste der Stadt Dortmund eingetragen und Teil der Route Industriekultur. Zudem haben sich seit der Stilllegung einige seltene Tier- und Pflanzenarten auf dem Gelände angesiedelt. Die gesamte Anlage kann im Zuge von Führungen durch ehemalige Mitarbeiter und angelernte, fachkundige Begleiter besichtigt werden. Für Individualtouristen bleiben große Teile der Anlage wegen Unfallgefahr weiterhin gesperrt.

Kontakt und Infos

Kokerei Hansa
Emscherallee 11
44369 Dortmund
Telefon: 0231 / 9311220

Webseite: www.industriedenkmal-stiftung.de
E-Mail: info@industriedenkmal-stiftung.de

Öffnungszeiten und Führungen

April bis Oktober
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

November bis März
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr

Die Kokerei Hansa kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden.
Das Gelände ist frei begehbar.

Geodaten

51° 32′ 26. 4″ N 7° 24′ 43. 7″ E

in GoogleMaps öffnen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here