TIPP 054: Kavernenkraftwerk „Drei-Brüder-Schacht“

"Drei-Brüder-Schacht". Foto: Stephan Bachmann/CC BY-SA 3.0

Der Drei-Brüder-Schacht ist ein zwischen 1791 und 1818 geteufter Schacht im Freiberger Revier. Ursprünglich unter anderem als Teil eines Entwässerungsprojektes errichtet, entwickelte er sich zum Hauptschacht der Grube Segen Gottes Herzog August. Nach der Einstellung des Bergbaus entstand 1914 im Drei-Brüder-Schacht eines der ersten Kavernenkraftwerke der Welt. Der Schacht befindet sich am westlichen Rand von Zug nahe der Stadt Freiberg im Landkreis Mittelsachsen. Er liegt unweit der Bundesstraße 101 zwischen Freiberg und Brand-Erbisdorf, an der in diesem Bereich auch die Silberstraße entlangführt. Der Schacht ist dem südlichen Freiberger Bergrevier nahe dem Brander Revier (Grubenfeld „Beschert Glück“) zuzuordnen. Die Halde, die sich um den Schacht erstreckt, ist für die Verhältnisse des Bergbaus des 18. und 19. Jahrhunderts in der Region überdurchschnittlich groß.

Kontakt und Infos

Kavernenkraftwerk „Drei-Brüder-Schacht“
Am Drei-Brüder-Schacht 27
09599 Freiberg
Telefon: 03731 / 74369

Webseite: www.drei-brueder-schacht.de
E-Mail: verein@drei-brueder-schacht.de

Öffnungszeiten und Führungen

Informationen zu Öffnungszeiten auf der Webseite

Geodaten

50° 53′ 11. 8″ N 13° 19′ 56. 0″ E

in GoogleMaps öffnen

Vorheriger ArtikelTIPP 053: Teufelsberg Berlin
Nächster ArtikelTIPP 055: Besucherbergwerk F60
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here