Temporäre Nutzung für den Billen-Pavillon

Wolfsburg (pm). Der Billen-Pavillon am Maybachweg hat für die kommenden zwei Jahre eine temporäre Nutzung. Seit Anfang März werden die Büro- und Besprechungsräume als Baustellenbüro von der Firma Köster GmbH genutzt. Hintergrund ist das Großbauprojekt an der Berliner Brücke. Bis 2022 sollen ein zwölfgeschossiges Bürogebäude und ein siebengeschossiges Hotel mit umgebenden Freianlagen entstehen, deren Umsetzung nun in den Räumen des ehemaligen Natursteinbetriebs koordiniert wird.

Seit dem Auszug 2011 hatte das denkmalgeschützte Verwaltungsgebäude leer gestanden und war im vergangenen Jahr durch die private Initiative des Billen-Kultursommers wieder stärker in den Blickpunkt gerückt.

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information unserer Leser*innen unredigiert übernehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here