Südturm der Burgruine Botenlauben gesperrt

Burgruine Botenlauben. Foto: Sigismund von Dobschütz/CC BY-SA 3.0

Reiterswiesen (aw). Wie die Bad Kissinger Staatsbad GmbH mitteilt, ist der Südturm der Burgruine Botenlauben in Reiterswiesen ab sofort nicht mehr zugänglich. Derzeit wird die Aussichtsplattform des Baudenkmals erneuert, danach wird der Turm während der frostigen Jahreszeit aus Sicherheitsgründen geschlossen. Im Frühjahr 2016 soll dieser wieder geöffnet werden. Besucher können während der Wintermonate den nördlichen Aussichtsturm wie gewohnt nutzen.

Die in der Bayerischen Denkmalliste eingetragene Burgruine ist mit seinen beiden nur noch als Stümpfe erhaltenen Bergfrieden ein Tourismusmagnet und gilt als Wahrzeichen der Kurstadt Kissingen. Die erste bekannte urkundliche Erwähnung der Burg stammt aus dem Jahr 1206, als ihr zukünftiger Bewohner Otto von Botenlauben in einer Würzburger Urkunde als „Otto de Bodenlouben“ genannt wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here