Stadt Osterode kauft Kino-Ruine

Osterode (aw). Das ehemalige, ruinöse Kino in der Brauhausstraße 5 in Osterode (Landkreis Göttingen) wurde von der Stadt Anfang des Jahres gekauft. Nach intensiven Bemühungen wurde der Grundstückskaufvertrag zum Erwerb der Immobilie unterzeichnet. Das Ensemble, welches in die weitere Flächenentwicklung integriert werden soll, ist Zeuge einer langjährigen Brautradition. Der Rückbau kann nach Angaben der Stadt im Rahmen der Städtebauförderung voll finanziert werden. Sobald die abfallrechtliche Genehmigung durch den Landkreis zum Abriss des Gebäudes vorliegt, sollen die Arbeiten ausgeschrieben werden. Der Rückbau wird die Ostfassade des Eiskellers sowie des Turmes freilegen. Diese sollen in die weitere Flächenentwicklung integriert werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here