Stadt kauft ehemaliges GHG-Gelände

Mittweida (aw). Die Stadt Mittweida (Landkreis Mittelsachsen) hat das Grundstück der ehemaligen Großhandelsgesellschaft (GHG) gekauft und möchte die Gebäude abreißen lassen. Wegen rückständiger Grundsteuern hatte die Stadt 2013 einen Zwangsversteigerungsantrag gestellt, der jetzt vom Amtsgericht Chemnitz umgesetzt worden ist. Nach dem Abbruch möchte man das Areal neu erschließen. Bis 1994 war hier der Baumarkt „Rekona“ ansässig, zuvor versorgte die GHG die Bevölkerung bis zur Wende mit Waren des täglichen Bedarfs. Die Einspruchsfrist ist bereits verstrichen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here