Stadt Halle (Westf.) sucht Eigentümer der Sandkamp-Hochhäuser

Haller-Hochhäuser am Sandkamp vor dem Rückbau. Foto: rottenplaces Archivfoto

Halle/Westf. (aw). Die beiden Hochhäuser am Sandkamp 25 und 27 in Halle (Westf.) wurden bereits rückgebaut und doch gibt es ein großes Problem. Die Stadt sucht nach wie vor nach zwei Eigentümern der ehemaligen Gebäude um die Rückbaukosten von rund 875.000 Euro verteilen zu können. Jetzt hat die Stadt mit einer gesetzlich vorgeschriebenen öffentlichen Bekanntmachung auf eine Anhörung bezüglich der Kostenerstattung für den Abriss der beiden Wohnblocks hingewiesen. Wie der Leiter der Abteilung Bauverwaltung und Stadtentwicklung, Michael Flohr, mitteilt, sei jede Forderung mit einer Anhörung versehen. Diese Anhörung diene der Behörde zur Vorbereitung der Kostenfestsetzung.

Bisher konnten mit einer enormen Anstrengung 87 Eigentümer ermittelt werden, gut die Hälfte ohne große Probleme. Diese wurden angeschrieben und informiert. Etwa 40 Personen, die zahlungsunfähig und somit handlungsunfähig sind, werden zur Wahrung der Handlungsfähigkeit von einem Rechtsanwalt vertreten. Dies berichtet das „Haller Kreisblatt“. Die beiden verbleibenden Eigentümer, die bisher nicht ermittelt werden konnten, sollen nun über eine verbindliche öffentliche Bekanntmachung ermittelt werden. Diese wurde auf der Internetseite der Stadt und am Rathaus I an der Infotafel veröffentlicht. Der Leiter der Abteilung Bauverwaltung und Stadtentwicklung rechnet mit einer Gültigkeit der Bekanntmachung von vier Wochen.

Sollten sich die Eigentümer nicht melden und äußern, geht das rund ein Hektar große Grundstück zwecks Rückbaukostenbegleichung an die Stadt über. Die Stadt hofft nun, dass das Kapitel „Eigentümerermittlung Hochhäuser am Sandkamp“ endlich abgeschlossen werden kann.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here