Sporthalle in Kaserne brannte

Bothfeld (aw). Das Technische Hilfswerk (THW) befand sich am Sonntag zu Übungsarbeiten auf dem Areal der ehemaligen Freiherr-von-Fritsch-Kaserne an der General-Wever-Straße, als die Männer plötzlich Rauch bemerkten. Sofort alarmierten die Kräfte die Feuerwehr. Diese lokalisierte Brände, einen in der Zwischendecke der alten Turnhalle und einen in einem abbruchreifen Gebäude. Beide Feuer konnten zügig gelöscht werden. Vermutet wird Brandstiftung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Vorheriger ArtikelFeuer in alter Grenzkaserne
Nächster ArtikelGrubenteichsiedlung weicht Tagebau
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here