Sita Seebach stellt in Hannover aus

Foto: Wikimedia Commons/ChristianSchd/CC BY-SA 3.0
Foto: Wikimedia Commons/ChristianSchd/CC BY-SA 3.0

Die Fotografien der Künstlerin Sita Seebach sind ab dem 28. November bis zum 08. Januar 2015 in der Stadtbibliothek Hannover zu bewundern. Eine Midissage, zu der die Künstlerin anwesend ist, findet am Samstag, dem 13. Dezember um 12 Uhr statt. Die Faszination alte verfallene Gebäude zu entdecken, zu erforschen und in Fotos festzuhalten, findet in unserer modernen Zeit immer mehr Zulauf. Eine Leidenschaft, die inzwischen viele Menschen auf der ganzen Welt miteinander teilen.

Die Fotografien der Künstlerin Sita Seebach führen uns zu Plätzen, Orten und Gebäuden, die längst verlassen, vergessen und dem Verfall preisgegeben sind. Von der Natur zurückerobert, mit unendlich viel Patina und dem Charme des Maroden, zeigen sie eine Ästhetik des Verfalls, die manchmal noch den Glanz und das Leben vergangener Zeiten erahnen lässt.

Die Künstlerin Sita Seebach fotografiert seit ihrer frühen Kindheit und seit 2005 ausschließlich digital. Die Faszination, Dinge zu entdecken, die andere nicht gleich sehen, ist für sie das Spannende an der Fotografie. Der Blick für die kleinen Details kommt ihr auch beruflich zugute: seit 2003 arbeitet sie als selbständige Mediengestalterin und Grafikerin in Hannover.

Mehr Informationen unter www.seen-by-sita.com

Stadtbibliothek Hannover
Hildesheimer Straße 12
30169 Hannover

Foto: Wikimedia Commons/ChristianSchd/CC BY-SA 3.0

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here