„Sentruper Höhe“: Bebauungsplan-Update

Münster (sms). Der Bebauungsplan für den Bereich „Sentruper Höhe“ besteht seit fast 30 Jahren. Die Standards, die bei der Aufstellung des Plans zugrunde gelegt wurden, sind heute zum Teil nicht mehr aktuell. So ist es inzwischen gängige Praxis, die Bezugspunkte für Höhenangaben detailliert zu definieren. Daher passt das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Verkehrsplanung den Bebauungsplan nun in diesem Bereich den aktuellen Standards an. Die Anpassungen dienen lediglich der Klarstellung, die durch den Bebauungsplan festgelegten zulässigen Höhen ändern sich nicht. Für die Anwohnerinnen und Anwohner ergeben sich daher keinerlei Veränderungen.

Der Entwurf der Bebauungsplanänderung liegt ab Montag, 8. Oktober, im Kundenzentrum des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33 während der Öffnungszeiten öffentlich aus (Mo – Mi 8 – 16 Uhr, Do 8 – 18 Uhr, Fr 8 – 13 Uhr). Die Planungen sind auch im Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung abrufbar. Bis zum 8. November haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, schriftliche Stellungnahmen online oder persönlich abzugeben oder Stellungnahmen zur Niederschrift zu erklären.

Vorheriger ArtikelRohbaufest von Schloss Wächtersbach
Nächster ArtikelObelisk wurde abgebaut
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here