Saudische Ex-Botschaft in Bonn wird abgerissen

Ehemaliges Kanzleigebäude von Saudi-Arabien. Foto: Leit/CC BY-SA 4.0

Bad Godesberg (aw). Die frühere Botschaft des Königreichs Saudi-Arabien in der Bundesrepublik Deutschland an der Godesberger Allee 40-42 im Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg wird abgerissen. Dies geht aus einem aktuellen Antrag des Bauherren hervor. Nach Angaben der Stadt fehlen zur Zustimmung jedoch noch einige Unterlagen. 2008 hatten die Saudis die Immobilie an einen heimischen Geschäftsmann verlauft, der auf dem Gelände ein Hotel entstehen lassen wollte. Das Vorhaben scheiterte an den Vorgaben der Stadt. Jetzt möchte ein neuer Eigentümer die Immobilie abreißen lassen. Die Stadt Bonn hat im Juni eine Teilbaugenehmigung erteilt.

Errichtet wurde das ehemalige Kanzleigebäude Mitte der 1970er Jahre. Die saudi-arabische Regierung erwarb ein 2.643 Quadratmeter umfassendes Grundstück an der Bundesstraße 9 und ließ dort bis 1976 ein viergeschossiges Gebäude mit einer Nutzfläche von 1.600 Quadratmeter errichten. Im Zuge der Verlegung des Regierungssitzes nach Berlin (1999) zog die Hauptstelle der saudi-arabischen Botschaft Anfang Oktober 1999 dorthin um. Das Kanzleigebäude stand jahrelang leer und litt massiv unter Vandalismus. 2008 wurde es zum ersten Mal verkauft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here