Sanierung am Krankenhaus hat begonnen

Bad Liebenstein (aw). Am ehemaligen Krankenhaus in Bad Liebenstein haben jetzt die lange erwarteten Sanierungsarbeiten begonnen. Eine chinesische Investorin möchte aus dem denkmalgeschützten Gebäude ein ein Geschäftszentrum für chinesische Handelsunternehmen, eine deutsch-chinesische Sprachschule und ein Gesundheitszentrum für traditionelle chinesische Medizin formen. Dafür haben jetzt die ersten Arbeiten am Dach begonnen, anschließend wird die Fassade saniert. Bad Liebensteins Bürgermeister Dr. Michael Brodführer (CDU) freut sich darüber, dass es endlich los geht. Das Gebäude hinter dem Haupthaus ist bereits fertig saniert. Hier hat die Eigentümerin ein Büro eingerichtet. Diese hatte die Immobilie 2015 von der Klinikum Bad Salzungen GmbH gekauft.

Vorheriger ArtikelFeuer in ehemaliger Brotfabrik
Nächster ArtikelSchloss Lossa Opfer der Flammen
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here