Sanatorium des Grauens: Trailer zu „Villmark 2“

Der norwegische Regisseur Pål Øie konnte mit „Villmark“ in 2003 einen großen Erfolg verbuchen. Der Film war gleichzeitig sein Spielfilm-Debüt, wurde unter dem Namen „Dark Woods“ vertrieben und in Deutschland unter „Die Tote am See“ bekannt. In den Folgejahren absolvierte Øie mehrere kleinere Filmprojekte. Jetzt in 2015 ist der Regisseur mit seinem neuen Werk zurück: „Villmark 2 (Dark Woods 2)“ ist die Fortsetzung seines Erstwerkes und verspricht eine handvoll puren Grusel. Denn sein Handwerk versteht Øie.

In „Villmark 2“ – einem szene- und genretypischen Horrorfilm – wird eine Kolonne Arbeiter in ein abgelegenes, verfallenes Sanatorium geschickt, um eine Bestandsaufnahme der Räume und kilometerlangen Rohrleitungen des Hauses zu fertigen. Diese Arbeiten sollen die Rettung des Gebäudes zum Ziel haben. Bei den Arbeiten erfahren sie von der beängstigen Vergangenheit des Hauses. Als es jedoch zu einem Wasserrohrbruch kommt, und die Arbeiter in den dunklen Källergängen nach einer Lösung des Problems suchen, müssen sie feststellen, dass das ehemalige Sanatorium ein grausames Geheimnis birgt.

Trailer

Während der Film am 9. Oktober 2015 in Norwegen startet, ist ein deutscher Starttermin noch nicht bekannt.

Mehr Informationen unter www.handmadefilms.no

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here