Ruine an der Klopstockstraße bleibt

Plauen (aw). Die imposante Haus-Ruine an der Klopstockstraße in Plauen (Vogtlandkreis) wird auch noch längerfristig eine Ruine bleiben. Dies teilt die Stadtverwaltung mit. Dieser sind nach neuerlichen Angaben die Hände gebunden, man könne lediglich kleinere Sicherungsarbeiten durchführen. Für viele Anwohner ist die Ruine ein echter Schandfleck, obwohl diese noch immer imposant wirkt. Zuletzt hatte die Stadt den einsturzgefährdeten Schornstein abtragen und den Bauzaun um das Gebäude erweitern lassen. Ungebetene Gäste hatten sich immer wieder Zutritt zum Gebäude verschafft, wonach die Bauaufsicht immer wieder zu Kontrollen anrückt. Alle bisherigen Arbeiten musste die Stadt als Ersatzvornahme ausführen und wird die Kosten dem Eigentümer in Rechnung stellen. Doch dieser ist im Ausland abgetaucht. Bis dahin muss die Stadt also weiterhin in die Stadtkasse greifen, wenn weitere Sicherungsmaßnahmen notwendig sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here