Rückbau des Wanderparkplatzes in Meinerzhagen

Meinerzhagen-Lengelscheid (pmk). Als Gemeinschaftsprojekt des Märkischen Kreises und der Landesforstverwaltung wird in Kürze der Parkplatz „An der Rosenburg“ bei Meinerzhagen-Lengelscheid zurückgebaut. Dieser Parkplatz war in den 70er Jahren vom früheren Naturpark Ebbegebirge als Wanderparkplatz angelegt worden. Zu dem oberhalb von Lengelscheid an der Straße nach Breddershaus gelegenen Parkplatz gehörte ursprünglich auch noch ein Rastplatz. Wegen ständigen Vandalismus an Tischen und Bänken musste dieser allerdings schon vor Jahren aufgelöst werden. Aber auch der Parkplatz wird immer wieder vor allem als Grillplatz zweckentfremdet und dann mehr oder weniger vermüllt wieder verlassen. Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge als Nachfolger der früheren Naturparke Ebbegebirge, Homert und Rothaargebirge hat den Platz nicht mehr als Wanderparkplatz übernommen. Als Parkplatz für die Wanderer im Ebbegebirge wird er heute auch nicht mehr benötigt und soll daher jetzt geschlossen und zurückgebaut werden.

Die Asphaltdecke des auf einem Staatswaldgrundstück befindlichen Platzes wird dabei komplett entfernt. Anschließend wird das Gelände neu modelliert und im zweiten Schritt zu einem späteren Zeitpunkt bepflanzt. Die auf dem Platz schon vorhandenen Bäume bleiben erhalten. Der Rückbau des Parkplatzes und die Rekultivierung des Geländes werden aus Ersatzgeldern, die an den Märkischen Kreis als Kompensation für Eingriffe in Natur und Landschaft gezahlt wurden, finanziert. Die Gesamtkosten der Maßnahme werden sich auf etwa 60.000 Euro belaufen. Die Erdarbeiten, die voraussichtlich bis Ende September abgeschlossen sind, werden von der Fa. Gebr. Schmidt aus Kirchen-Freusburg durchgeführt, die auch in Lüdenscheid eine Niederlassung unterhält.

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information unserer Leser*innen unredigiert übernehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here