rottenplaces Magazin: 30. Ausgabe erschienen

In dieser für uns Alle schwierigen Zeit sucht man förmlich nach den schönen Dingen. Gute Nachrichten sind ja derzeit eher selten. Darum freuen wir uns, dass wir mit dieser 30. Ausgabe des rottenplaces Magazins einen wahren Grund zur Freude haben. Denn mit dieser Jubiläumsausgabe haben wir nicht nur uns beschenkt, wir möchten auch Sie liebe Leser*innen beschenken. Egal auf welchem Endgerät Sie diese besondere Ausgabe auch lesen, wir hoffen, es lenkt Sie ein bisschen ab. Diese Ausgabe ist wieder vollgepackt mit spannendem Lesestoff – für jeden ist etwas dabei. Ob im Homeoffice, im Urlaub, oder mal zwischendurch entspannt auf der Liege im Garten, Balkonien oder im Wohnzimmer – lehnen Sie sich zurück und schalten Sie einfach einmal ab.

Die Coronakrise hat uns glücklicherweise nicht so sehr getroffen wie andere, lediglich die eingeschränkte Reisefreiheit machte uns bei Vielem einen Strich durch die Rechnung. Aber trotzdem, oder gerade deswegen, haben wir wieder keine Mühen gescheut, um Ihnen eine tolle Jubiläumsausgabe zu präsentieren. Diesmal finden Sie im Innenteil ein Gewinnspiel, wir verlosen 3 x 1 Exemplar des Bildbandes „Lost Wheels, Atlas der vergessenen Autos“ von Dieter Klein, der uns auch Rede und Antwort für unsere Rubrik „Nachgefragt“ stand. Klein war in Europa und den USA unterwegs, um vergessene Automobile, Schrottplätze, Tankstellen usw. zu fotografieren. In der Vergangenheit hatten wir bereits mehrfach die Ehre, seine Bildbände vorzustellen.

Wo wir gerade beim Thema Bildbände sind, Agnes Hörter hat ihren sehenswerten Bildband „Vergessene Welten – Produktion eingestellt“ im Eigenverlag realisiert. Die Vielzahl an Motiven, die Hörter in den vergangenen Jahren gesammelt hat, sollten nicht nur einfach auf der Festplatte verstauben. Auch Sie haben wir zu ihren Beweggründen und besonders der Leidenschaft für alles Verfallene befragt. Unser „Wasserturm Spezial“ stellt Ihnen den Bräunsdorfer Wasserturm vor. Ein echtes „Leckerchen“ auf dem Wäscheberg, das als Wahrzeichen des Ortes gilt. Der markante Turm mit seinem Anbau – erbaut 1906 – diente bis 1997 als Wasserspeicheranlage für die Landesanstalt Bräunsdorf.

Unsere Museensafari führt uns diesmal in das Textilmuseum Bocholt. Das Museum ist einer von acht Standorten des LWL-Industriemuseums und dokumentiert die Arbeitsabläufe in einem typischen Textilbetrieb aus der Zeit zwischen 1900 und 1960. Im Ressort „Geschichte hautnah“ stellen wir Ihnen die Geisterstadt Varosha vor, dessen Verfall die Folge eines militärischen Konfliktes zwischen Zypern und der Türkischen Republik Nordzypern ist. Seit 1974 ist Varosha militärisches Sperrgebiet. In dieser Jubiläumsausgabe präsentieren wir Ihnen auch einen neuen Teil der Rubrik „Top 10 Industriedenkmäler der Republik“. Es ist bereits der dritte Teil und dieser zeigt wieder beeindruckende Industrierelikte.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dieser neuen Ausgabe unseres Magazins.

30. Ausgabe rottenplaces Magazin kostenlos lesen
30. Ausgabe rottenplaces Magazin als Printversion bestellen
Hier geht es zum Heftarchiv, mit allen erschienenen Ausgaben.