Robur LO 3000 Am Mellensee

In der amtsfreien Gemeinde Am Mellensee im Landkreis Teltow-Fläming in Brandenburg, etwa 40 Kilometer südlich von Berlin-Mitte findet sich dieses kleine, in die Jahre gekommene Gefährt. Es handelt sich dabei um einen Robur LO 3000 und dieser steht in unmittelbarer Nähe zur Straße auf einem Privatgrundstück. Heute – oder sagen wir besser „noch heute“ bewirbt das mobile Objekt einen Landhandel im Ortsteil Sperenberg.

 

Dokument-Information
Objekt ID: rp-034030
Kategorie: sonstige
Bundesland: Brandenburg
Standort: keine Angabe
Baujahr: unbekannt
Denkmalschutz: nein
Architekt: keine Angabe
Objekt erfasst: 13.07.2017
Objekt erstellt: 16.08.2018
Letzte Änderung: 18.08.2018
Copyright © rottenplaces.de

3 Kommentare

  1. Es dürfte sich um einen Robur LO aus d E-Mail IFA Werk Zittau. Der Kofferaufbau sieht nach Eigenbau aus.

    Gruß aus Halle
    Wolfram

  2. ….es war zumindest mal ein Robur aus Zittau oder besser was noch von übrig ist.
    Diese Fahrzeuge gab es ja mit unterschiedlichen Aufbau ob als Pritschenwagen mit Plane oder Kasten , Bus ,Werkstattwagen , Einsatzfahrzeug der Volkspolizei oder der NVA zum teil auch mit Allradantrieb allerdings mit einer sehr schwachen Motorleistung .

    Auf meiner Homepages gibt es einige Fotos zu sehen.

    Nur als Werbung für den Einzelhandel finde ich das schon etwas absurd .
    Lost Places ja aber mehr auch nicht!
    Gruß aus Thüringen
    Ulf

  3. Auch ich tippe auf einen „Robur LO 3000“: Befestigungspunkte des Fußtrittes unterhalb der Tür – die Türscharniere – die Blinker. Warum sollte er absurd für Werbung sein? Fällt jedenfalls mehr auf als eine von tausenden seelenlosen 08/15 Werbetafeln. (Der „Ossi“ denkt an das Straßenbild vergangener Tage – der „Wessi“ verzückt „oh gucke mal da …!“)
    Gruß vom Niederrhein
    Peter

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here