Ratsstüble darf abgerissen werden

Freiburg (aw). Nach langen und heftigen Diskussionen und Protesten wurde jetzt die Genehmigung zum Abbruch des Ratsstübles in der Universtitätsstraße in Freiburg beschlossen. Die Stadtverwaltung hat die lange angekündigte Abbruchgenehmigung des denkmalgeschützten Komplexes vorgelegt. Drei Häuser in der Universitätsstraße werden abgebrochen, zwei in der Rathausgasse beleiben zu großen Teilen erhalten – so der bisherige Plan. Eine vorherige Bürgerinformations-Veranstaltung verlief sehr emotional, da das Landesamt für Denkmalpflege und das städtische Baurechtsamt dem Abriss zugestimmt hatten. Dagegen protestierten die Arbeitsgemeinschaft Freiburger Stadtbild und viele Bürger massiv. Die Behörden begründeten ihre Entscheidung mit der Substanz der Gebäude, die wegen statischer Schäden technisch nicht zu erhalten seien. Zukünftig soll hier ein Neubau entstehen, der ein Ladengeschäft und vier Wohnungen beinhalten soll.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here