Psychiatrie „Am Dahlberg“ brannte

Wismar (aw). In der Nacht zu Freitag ist in der ehemaligen Psychiatrie „Am Dahlberg“ aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Feuerwehr hatte der Dachstuhl in einer Länge von 100 Metern komplett gebrannt. Die Feuerwehr war auch den Freitag mit den Restlöscharbeiten beschäftigt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. In der Vergangenheit wurden immer wieder Jugendliche des Gebäudes verwiesen. Aufgrund der Löscharbeiten mussten die Zufahrstraßen rund um den Brandort gesperrt werden.

Vorheriger ArtikelStadt kauft alte Spindelfabrik
Nächster ArtikelFeuer im Sellschopp-Haus
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here