Polizei schießt auf ungebeten Besucher

Berlin (aw). Am Samstag (2.11.) wurde die Polizei zu einem leerstehenden Plattenbau in der Wollenberger Straße im Berliner Bezirk Lichtenberg gerufen. Im Gebäude trafen die Beamten vier Männer an, die ein Feuer gemacht hatten. Die Polizisten forderten die Männer auf das Feuer auszumachen und sich aus dem Gebäude zu entfernen. Drei Männer kamen dieser Aufforderung auch nach. Der Vierte jedoch bedrohte die Polizeibeamten mit einem Messer. Daraufhin zog die Beamtin ihre Dienstwaffe und schoss dem Mann in die Schulter.

Der angeschossene Mann kam in das Unfallkrankenhaus Berlin und wurde dort operiert. Auch die Polizistin erlitt einen Schock und wurde zur Behandlung ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben einer Polizeisprecherin hat die Mordkommission die Ermittlungen aufgenommen. Ein normaler Vorgang bei solchen Fällen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here