Poliklinik Strasburg vor Abbruch

Strasburg (aw). Für 10.000 Euro wechselte die seit vielen Jahren leerstehende und verfallende Poliklinik den Besitzer. Bei Einer Versteigerung am Anklamer Amtsgericht erhielt der Geschäftsführer der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft (GWG) Strasburg, Lutz Zimmermann, den Zuschlag. Zuvor hatte die Prussia Immobilien GmbH (PIG) aus dem Templiner Ortsteil Röddelin 5.001 Euro für die Immobilie geboten. Zum Versteigerungstermin hatte man den Verkehrswert mit einem symbolischen Euro angegeben. Die Gläubiger des Objekts forderten einen Verkaufspreis von 200.000 Euro, reduzierten diesen später auf 50.000 Euro. Nach Rücksprache durch eine Rechtsanwältin begnügten sich die Gläubiger mit der Autkionssumme. Die GWG wird nun einen Rückbau oder eine Reaktivierung für betreutes Wohnen prüfen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here