Phrix-Gelände: Wohnen im historischen Industriedenkmal

Alte Phrix-Brache. Foto: rottenplaces Archivfoto.

Hattersheim (aw). Mit den MAIN RIVERSIDE LOFTS hat die Prinz von Preussen Grundbesitz AG 2016 ein geschichtsträchtiges und in der ganzen Region einmaliges, denkmalgeschütztes Industriegebäude mit einem großen Gelände direkt am Ufer des Mains erworben – die Phrix-Ruine. Das Wahrzeichen der Hattersheimer Stadtgeschichte im Ortsteil Okriftel wird von dem Bonner Projektplanungsunternehmen sorgsam und mit sehr viel Feingefühl für die Erhaltung der historischen Gebäudesubstanz in ein liebenswertes Wohnquartier umgestaltet. „Wir sind uns der großen Aufgabe bewusst, die sich darauf konzentriert, die architektonische Schönheit mit den klaren Strukturen und der allgegenwärtigen Geschichte zu erhalten und in ein einzigartiges Wohnensemble zu integrieren“, erklärt Theodor J. Tantzen, Vorstandsmitglied der Prinz von Preussen Grundbesitz AG.

Für das komplexe Konversionsobjekt holte das Bauunternehmen ein interdisziplinäres Team aus Frankfurt an Bord: Das weltweit agierende Architekturbüro Albert Speer & Partner mit seinen rund 180 Mitarbeitern verfügt über Expertenwissen zu allen notwendigen Projektaspekten wie Denkmalpflege, Nachhaltigkeit, Ressourcenschutz, Mobilität, Verkehrsplanung und Umweltauflagen. Der Projektleiter, Dr. Michael Denkel, Mitglied der Geschäftsleitung bei Albert Speer & Partner, freut sich sehr über die Möglichkeit, im Raum Frankfurt ein solch ungewöhnliches Immobilienobjekt mitgestalten zu können: „Dies ist nicht Architektur von der Stange, hier entsteht ein Unikat mit hohem Gestaltwert und Authentizität – eine neue Perle in der Metropolregion Rhein-Main.“

Die Planung der MAIN RIVERSIDE LOFTS. Foto: Prinz von Preussen Grundbesitz AG.

Charakterwohnungen direkt am Wasser

Im ersten Bauabschnitt werden die präferierten Wohnungen mit Blick auf den Main realisiert. Die WATERFRONT SUITES starten mit Wohnungsgrößen ab 65 Quadratmetern – jedoch haben Käufer explizit die Möglichkeit, die Größen ihrer Wohnungen mitzubestimmen, so dass Lofts mit bis zu 150 Quadratmetern Wohnfläche bei Deckenhöhen von über drei Metern fünfzig entstehen können. Die Planung sieht vor, dass die Wohneinheiten flexibel gestaltet werden können, ganz den Bedürfnissen der Bewohner angepasst und individuell planbar. Die Quadratmeterpreise für die exklusiven im ersten Bauabschnitt realisierten WATERFRONT SUITES mit Blick auf das Wasser starten bei 5.900 Euro. Die Investitionssumme für das Denkmal-Bauvorhaben insgesamt beläuft sich auf um die 100 Millionen Euro.