Noch immer kein Käufer für Zwischenahner-Wasserturm

Wasserturm Bad Zwischenahn. Frank Wintermann/CC BY-SA 3.0

Bad Zwischenahn (aw). Der 35 Meter hohe Wasserturm in Bad Zwischenahn steht seit etwa einem Jahr zum Verkauf. Eigentümer ist die Gemeinde. Seit drei Jahren wird das markante Bauwerk nicht mehr benötigt, da ein Druckausgleichsbehälter am Wasserwerk am Heldenhain in Betrieb genommen wurde. Die Aussichtsplattform ist nach wie vor von 10 bis 18 Uhr geöffnet, allerdings unverbindlich – da nur zwei Kräfte zur Verfügung stehen, heißt es von der Gemeinde. Im Erdgeschoss hat der Verein „Bad Zwischenahner Woche“ seine Büros.

Wie die „NWZ“ berichtet, gibt es vonseiten der Gemeinde keine Neuigkeiten. Denn auf potenzielle Käufer kommen zahlreiche Bedingungen hinzu. Da wäre die Tatsache, dass der Wasserbehälter nicht entfernt werden darf, da es sich um ein technisches Denkmal handelt. Wer aufbauen möchte, benötigt Genehmigungen. Bis zum zweiten Obergeschoss ist dies zulässig. Allerdings werden dann Fluchtwege benötigt, die nur von außen drapierbar sind. Und: Der Wasserturm soll für die Öffentlichkeit erhalten bleiben.

Vor Kurzem gab es ein Gespräch mit der Denkmalschutzbehörde über eventuelle Fördermöglichkeiten. Denn der Turm, sollte er nicht verkauft werden, muss auf Dauer saniert werden. Und die wird vermutlich kostspielig.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here