Neues Datenzentrum auf ehemaliger Großauheim Kaserne

Großauheim Kaserne in Hanau. Foto: Stadt Hanau

Hanau (aw). In der letzten öffentlichen Sitzung des Struktur- und Umweltausschusses verkündete Oberbürgermeister Claus Kaminsky die Pläne für den Bau eines Rechenzentrums in der ehemaligen Großauheim Kaserne. Unterstützt wurde er dabei von Jürgen Diehl, Geschäftsführer der P3 Logistic Parks Germany. Der zukünftige Daten Center Campus wird aus fünf Gebäuden bestehen und eine Gesamtfläche von 250.000 Quadratmetern einnehmen. Mehrere hundert Arbeitsplätze entstehen durch das Zentrum vor Ort. Die Gebäude werde P3 Logistic Parks nach Errichtung an Großkunden weitervermieten, die dort ihre Server unterstellen und betreiben. Das Unternehmen beabsichtigt die ehemalige Großauheim Kaserne vollständig zurückzubauen, zu dekontaminieren sowie im Dialog mit der Stadt Hanau das Baurecht zu schaffen. Der Abriss ist für das 3. Quartal 2019 vorgesehen.

Oberbürgermeister Claus Kaminsky gab seiner Freude über die anstehende Entwicklung Ausdruck: „Hanau wird einer der europaweit führenden Datencenter-Standorte sein. Die günstige Lage und die Größe der Fläche sichern eine langfristige Entwicklung!“ Für die Großauheim Kaserne könne es kaum eine bessere zivile Nutzung geben, sagte der OB: „Das Rechenzentrum wird vergleichsweise geringe Emissionen und lediglich Anlieferverkehr am Tage haben.“ Gleichzeitig generiere es aber Arbeitsplätze sowie Steuereinnahmen und ziehe perspektivisch weitere Unternehmen an.

„Ich bedanke mich für die sehr gute Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben und P3 in den vergangenen zwei Jahren. Gemeinsam mit unseren Fachleuten aus Wirtschaftsförderung, Stadtplanung und Bauaufsicht haben wir die ideale Lösung für das ehemalige Kasernenareal in Großauheim gefunden“, stellte der OB zufrieden fest. “Im Namen von P3 Logistics Parks möchte ich Oberbürgermeister Claus Kaminsky und der Stadt Hanau, für die gute Zusammenarbeit bei der Umsetzung dieses komplexen neuen Projekts danken“, sagte Geschäftsführer Jürgen Diehl.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here